Ghosts (Hayaletler)

Ghosts (Hayaletler)

Ein Film von Azra Deniz Okyay

In einem düsteren, von Anschlägen zerrissenen Istanbul folgt „Ghosts“ vier Schicksalen – einer jungen Tänzerin, einer Aktivistin, der Mutter eines Häftlings und einem Kleinkriminellen. Der Gentrifizierungsprozess für die „Neue Türkei“ („Yeni Türkiye“) erweist sich dabei als Geflecht aus Immobilienschwindel und Korruption.

Für ihr dystopisches Spielfilmdebüt erhielt Okyay 2020 den Preis der Filmkritik in Venedig und vier Hauptpreise in Antalya, darunter die Preise für „Beste Regie“ und „Bester Film“.

Sprache
Türkisch mit UT
Genre
Spielfilm
Land
TR/FR/Q
Jahr
2020
Regie
Azra Deniz Okyay
Schauspieler
Nalan Kuruçim, Dilayda Güneş, Beril Kayar, Emrah Özdemir
Länge
90 Minuten